Projekt »Himmelsstadt« – eine Spontanskulptur in Auerstedt

Ein visionäres, praktisches, aufregendes Kunstprojekt für, mit und von Kindern – angebunden an absolut spannende Fragen unserer Zeit!

Interessierte Kinder und Jugendliche bauen zusammen unter Anleitung eine räumlich große faszinierende poetische Spontanskulptur – eine Himmelsstadt aus Toren und Bögen, weiss phantasievoll bemalt, mit Gagestoffen bespannt, und mit Kinder-Botschaften bestückt.
Die »Himmelsstadt« ist eine Vision und symbolisiert das gelebte Paradies – der echte kraftvolle dynamische Frieden.
Am 26.7. Abends wird das ganze Objekt farblich beleuchtet und durch eine integrale Tanzperformace »Von den drei Verwandlungen« von Andreas Mascha zum Leben erweckt.
Das Projekt ist Teil eines integralen Symposiums (Verbindung von Wissenschaft und Spiritualität).

Leitung
Viktoria Scholz, Dipl. Arch., Objektkünstlerin: Konzept und praktische Anleitung des Baus der Himmelsstadt
Ramona Wagner, Euro Schulen Jena: Kostümbau, Betreuung, Spiel und thematische Übungen

Teilnahme
Ca. 20 Kinder und Jugendliche können teilnehmen und so auch das Auerwoldfestival erleben.
Übernachtung und Verpflegung findet im romantischen Klosterhof Berg Sulza statt.
Interessierte Kinder können sich melden unter: projekte@arte-lilee.de Betreff: “Projekt Himmelsstadt”

Gebühr
80,-€ / Teilnehmer für 3 Übernachtungen und 4 Tage Vollverpflegung

Derzeit bemühen wir uns um weiter Förderung des Projektes, ob das gelingt, ist noch nicht sicher. Aber wir sind dran und sind über jeden Hinweis dankbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.