Aktuelle Neuigkeiten

Unterstützen Sie Ourchild bei jedem Einkauf über Amazon!

Der Ourchild e.V. ist bei Amazon Smile gelistet und Sie können uns bei jedem Einkauf über Amazon unterstützen, ohne einen Cent mehr zu bezahlen.

Was ist Amazon Smile?

Amazon schreibt dazu:“AmazonSmile ist eine einfache Möglichkeit für Kunden, mit jedem Einkauf eine soziale Organisation ihrer Wahl zu unterstützen, ohne dass dafür Kosten anfallen. Kunden erfahren auf der neuen Website das identische Shopping-Erlebnis, das sie von www.amazon.de kennen und profitieren von den gleichen niedrigen Preisen, derselben Auswahl und den bequemen Einkaufsmöglichkeiten. … mehr

Schüler in Granada - Ourchild e.V.

Blättert man im Reiseführer für Nicaragua, bekommt man Bilder eines tropischen Paradieses, eines artenreichen Regenwaldes voller exotischer Tiere, weißer Sandstrände, von Palmen und glasklarem Wasser geboten. Doch das ist nur eine Seite von Nicaragua. Der kleine Staat, der nicht einmal doppelt so viele Einwohner wie Berlin zählt, ist nach Haiti das zweitärmste Land Südamerikas. Die dort herrschende Schulpflicht kann durch die frappierende Armut im Land nicht flächendeckend gewährleistet werden. … mehr

Aktuelle Projekte

Vila Nova ist ein Slumgebiet am Rand von Duque de Caxias nahe Rio de Janeiro und bis 1990 dessen Müllabladeplatz. Die Menschen, die sich dort ihre Hütten bauten, leben auf und von diesem Müll.

1992 errichtete unsere Partnerorganisation IBISS dort die erste Arztstation, um die katastrophale Gesundheits- und Lebenssituation der Bewohner zu verbessern. 1994 wurde eine Schule gebaut, in der heute 250 bis 275 Kinder … mehr

Marubo Brasilien

Für den Bau eines Schulinternats im Javari-Tal im Brasilianischen Amazonasgebiet nahe Peru bittet das Internationale Kinderhilfswerk Ourchild e.V., das einzige seiner Art in den neuen Bundesländern, herzlich um Ihre Mithilfe:

Der Stamm der Marubo, etwas 2.600 Menschen, ist insbesondere durch Hepatitis B, aber auch durch Malaria, Tuberkulose und inzwischen auch Aids, vom Aussterben bedroht. Das Aussterben … mehr

Kindersoldaten kennt man üblicherweise aus Kriegsgebieten. Die Kindersoldaten in Rio de Janeiro sind es bis an ihr Lebensende. Etwa 9000 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren sind dort bewaffnet, mehr als 5000 unbewaffnet für verschiedene Drogenkartelle in den Slums tätig, etwa 16 Prozent davon Mädchen. Nur 21 Prozent davon erreichen das 21. Lebensjahr.

Kindersoldat in Brasilien zu sein wird vor … mehr

Shop